Kategorien
Leben auf den Shetland Inseln

Heimreise

Die schönste Heimreise nach Shetland ist mit der Autofähre von Aberdeen nach Lerwick.

Northlink hat zwei identische Schiffe, Hrossey und Hjaltland. Dies sind die altnordischen Namen für Orkney und Shetland. Die Fähren sind jede Nacht unterwegs, eine verlässt Aberdeen, die andere Lerwick. Nur bei extremen Wetterbedingungen ist die Überfahrt abgesagt, die Reisen sind berühmt-berüchtigt. In den Sommermonaten ist der Nordatlantik häufig spiegelglatt.

Die Fähren machen jede zweite Nacht einen Zwischenstop in Kirkwall, Orkney. Die Ankunftszeit in Lerwick ist immer 07.30 und 07.00 in Aberdeen. Wenn die Fähre von Aberdeen auf Orkney anlegt, verschiebt sich die Abfahrtszeit von 19.00 auf 17.00. Eine Überfahrt dauert also 12 oder 14 Stunden.

Autos, Wohnmobile und Wohnwagen, Reisebuse und Fracht werden verladen. Es gibt Kabinen, Sleep pods und zurücklegbare Sitze je nach vorhandenem Budget. Die Schiffe haben eine Cafeteria, zwei Bars, einen Shop und ein Kino.

Der Hafen von Aberdeen ist der Anlegeplatz für alles was mit Nordsee Öl zu tun hat.

Das Topdeck bietet eine schöne Aussicht bei Abfahrt und Ankunft.

Die Ankunft in Shetland ist es wert etwas früher aufzustehen.

Immer ein schöner Ausblick auf Lerwick.

Diese Skyline ist bekannt, wenn man die Krimi Serie Shetland am Fernseher gesehen hat. Diese alten Granithäuser am Wasser sind die Lodeberries.

Wieder zuhause!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.